Home Nach oben Lieferprogramm Aktuell Partnerfirma  

      

Verkaufs- und Lieferbedingungen
Allgemeines: Mit dem Erscheinen einer neuen Preisliste werden alle vorangegangenen Listen ungültig. Irrtum vorbehalten. Änderungen in der Ausführung unserer Artikel bleiben vorbehalten. Von diesen Bedingungen abweichende Vereinbarungen, insbesondere Einkaufsbedingungen, sind nur dann verbindlich, wenn sie von uns ausdrücklich schriftlich bestätigt sind.
Preisstellung: Unsere Preise verstehen sich in Euro und ohne Umsatzsteuer. Verbindlich sind nur die für den jeweils abgeschlossenen Auftrag vereinbarten Preise. Die Preise verstehen sich in Stück, wenn nicht ausdrücklich anders angegeben. Sie gelten ab Werk, ohne Verpackung, Fracht und Montage, soweit nichts Anderes vereinbart ist.
Franko-Lieferung Inland: Lieferungen erfolgen ab Werk und stets auf Gefahr und auf Rechnung des Bestellers, auch wenn der Versand und die Montage von uns übernommen wurden. Lieferungen von Sendungen im Nettowarenwert von mindestens 180,00 € netto erfolgen franko. Unter 180,00 € erfolgt die Lieferung unfrei. Verpackung wird grundsätzlich zu Selbstkosten berechnet.
Sperrgutzuschlag: Für Pakete ab 1,25 m Länge erhebt DHL einen Sperrgutzuschlag in Höhe von (zur Zeit) 5,00 €, den wir weiterberechnen müssen.
Lieferung Ausland: Bei Lieferungen ins Ausland gelten die Preise ab Werk und grundsätzlich ohne Fracht. Bei Sendungen in den EU-Raum benötigen wir die Umsatzsteuer-ID-Nummer.
Kleinaufträge: Bei einem Bestellwert von unter 50,00 € netto erheben wir einen Bearbeitungszuschlag von 6,00 €.
Lieferzeiten: Sind unverbindlich. Lieferverzögerungen aufgrund höherer Gewalt, worunter insbesondere Betriebsstörungen, Streik, Aussperrung, Naturereignisse und eine Störung der Verkehrswege bei uns oder unserem Lieferanten fallen, haben wir auch bei verbindlich vereinbarten Fristen nicht zu vertreten. Sie berechtigen uns, die Lieferung um die Dauer der Behinderung zzgl. einer angemessenen Anlaufzeit hinauszuschieben. Die Nichteinhaltung von vereinbarten Fristen berechtigt den Käufer zur Geltendmachung der ihm zustehenden Rechte erst, wenn er uns schriftlich eine angemessene Nachfrist von mindestens acht Werktagen eingeräumt hat.
Zahlungsbedingungen: Unsere Rechnungen sind zahlbar innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsdatum mit 2 % Skonto, innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsdatum rein netto.  Weitere Zahlungsmöglichkeiten: Zahlung per Vorauskasse oder Nachnahme.

Befindet sich der Käufer mit fälligen Zahlungen in Verzug, so sind Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem Basiszinssatz gem. § 247 - ist der Kunde Kaufmann, mindestens 8 % über dem Basiszinssatz - zu zahlen, es sei denn, der Käufer weist einen geringeren Schaden nach.

Mehrwertsteuer: Auf alle Inlandslieferungen erheben wir die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer.  Bei Sendungen in den EU-Raum benötigen wir die Umsatzsteuer-ID-Nummer.
Versicherung: Wird von uns gegen Berechnung der Selbstkosten gedeckt, falls nicht anders vereinbart.
Beanstandungen: Zur Wahrung von Gewährleistungsansprüchen hat der Käufer die Lieferung unverzüglich nach Eintreffen auf Mängel, vertragsgemäße Beschaffenheit und zugesicherte Eigenschaften zu untersuchen. Offensichtliche Mängel sind innerhalb von fünf Kalendertagen nach Eingang schriftlich an uns zu rügen. Nicht offensichtliche Mängel oder solche, die sich bei oder nach der Be- oder Verarbeitung ergeben, sind unverzüglich nach ihrer Entdeckung, spätestens innerhalb von fünf Werktagen zu rügen. Die Beweislast für den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels trifft den Käufer. Bei beiderseitigen Handelsgeschäften unter Kaufleuten bleibt § 377 HGB unberührt. Für Beanstandungen die uns nach 1 Jahr zugehen, können wir keine Gewährleistung übernehmen.
Eigentumsvorbehalt: Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises einschließlich aller Nebenforderungen, im Falle der Zahlung durch Scheck oder durch Wechsel- bzw. Scheckeinlösung bleibt die Ware unser Eigentum. Zur Verpfändung oder Sicherungsübereignung an Dritte ist der Käufer bis zur völligen Bezahlung nicht berechtigt. Wird die Ware vor Bezahlung des Käufers durch den Käufer an Dritte weiterveräußert, so wird die Ware des Käufers an den Dritten an uns abgetreten ohne dass es einer gesonderten Abtretungserklärung bedarf.
Sonderanfertigungen: Aus produktionsbedingten Gründen, insbesondere wenn die Produkte noch von Dritten bearbeitet werden müssen, behalten wir uns eine Mehr- oder Minderlieferung für Sonderaufträge  von ± 10 % vor.
Liefervorbehalt: Aus technischen Gründen behalten wir uns vor, einzelne Sorten oder Längen ganz oder teilweise zu streichen. Anspruch auf Belieferung kann daher nicht anerkannt werden.
Haftungsausschluss: Schadensersatzansprüche des Käufers, gleich aus welchen Rechten, sind ausgeschlossen, soweit nicht nachfolgend anderweitig geregelt. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist unsere Haftung auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt. Ferner ist bei vertraglicher Pflichtverletzung sowie aus Delikt unsere Haftung auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Die Begrenzung der Haftung auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit gilt nicht bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit des Käufers und wegen der Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten.
Warenrücknahme: In absoluten Ausnahmefällen sind wir bereit, korrekt gelieferte, fehlerfreie Ware in Originalverpackung wieder zurückzunehmen, obwohl wir rechtlich nicht dazu verpflichtet sind. Die Rücknahme erfolgt nach vorheriger Absprache franko gegen Berechnung einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 15% des Netto-Warenwertes.
Mindestmenge: Aus organisatorischen Gründen behalten wir uns vor, bestimmte Artikel nur in einer bestimmten Mindestmenge, die einer jeweiligen Packungseinheit entspricht, zu versenden. Aus diesen Gründen werden bei Bestellungen, die eine bestimmte Mindestmenge nicht erreichen, die Anzahl der Artikel auf eine Packungseinheit aufgefüllt.
Rücknahme von Transportpackungen: Unter der Vertrags-Nr. 109015 haben wir mit der Firma ISD Interseroh GmbH, Köln einen Vertrag zur Rücknahme unserer Transportpackungen geschlossen. (Brancheneintrag Büro 2000)
Mit der Erteilung Ihres Auftrages gelten die obigen Bedingungen betreffend Preisstellung und die Lieferungs- und Zahlungsbedingungen als von Ihnen anerkannt. Sollte eine oder mehrere der Bedingungen unwirksam sein, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.
Gerichtsstand ist Sitz der Firma RUMOLD GmbH & Co KG. Somit sind Gerichtsstand und Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung Stuttgart.
                           .

Für Irrtümer und Fehler übernehmen wir keine Haftung.

 

Sie erreichen uns per e-Mail unter  info@rumold.de

       zu unseren Lieferbedingungen          Impressum